mit
Francesco Micca, Lodovico Bordignon, Lucia Giordano, Marco Andorno, Paola Bordignon, Sebastiano Amadio, Amandine Delclos

regie
Aldo Pasquero, Giuseppe Morrone

Musik, Kostüme, Objekte, Stelzen, Fahnen, Masken und Produktion
Faber Teater

Und so plötzlich geht die Parada los! Eine Straßentheater- und Musik-Wanderaufführung. Protagonisten des Stückes sind zwei Cliquen: die kleinen Musiker-Schauspieler auf der einen Seite, die Riesen-Stelzengänger auf der anderen Seite. Theater, Tänze und Choreographien bringen sie mal zusammen, mal wieder weit voneinander weg. Die Figuren treffen sich, kommen einander näher, schauen sich zu, tanzen miteinander, treten gegeneinander an, duellieren sich. Mal gewinnen die Riesen, ein anderes Mal gewinnen die Kleinen. Und dazu kommt das Fest, der Tanz, das Aufbauen eines „Spiels im Spiel“, wo die irdischen und die fliegerischen Choreographien das Publikum in das Spiel hineinziehen.